Inhalt

Inhalt

Der Landesjugendring Rheinland-Pfalz ist als eingetragener gemeinnütziger Verein organisiert. Seine satzungsgemäßen Gremien sind die Vollversammlung, der Vorstand, der Hauptausschuss sowie der Finanzausschuss. Die Vollversammlung tagt einmal im Jahr und dient als höchste Entscheidungsinstanz. Der Hauptausschuss kontrolliert den Vorstand und trifft sich ungefähr alle zwei Monate. Der Finanzausschuss ist für die Bereiche Finanzen und Haushalt zuständig und tagt zwei Mal jährlich.

Die Arbeitsgruppen bereiten Projekte und Kampagnen des LJR vor und dienen auch als wichtiges Forum für den landesweiten Austausch von haupt- und ehrenamtlich Engagierten. Aktuell arbeiten im Landesjugendring mehrere Arbeitsgruppen unter anderem zu den Themen Förderpolitik, Nachhaltigkeit und Jugendpolitik.

Engagierte Mitstreiter*innen sind in allen Arbeitsgruppen immer gerne gesehen. Die jeweiligen Termine können in unserer Geschäftsstelle erfragt werden und sind online unter Termine zu finden.

Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit

Arbeitsgruppe Förderpolitik

Wichtiges Ziel der Arbeitsgruppe ist es, die Interessen der Jugendverbände zum Thema Nachhaltigkeit zu dokumentieren und dem Vorstand des Landesjugendringes für deren Gespräche im Landtag zur Verfügung zu stellen. Auf Grundlage der verabschiedeten Position Ziele brauchen Taten/Zeit zu handeln! auf der Vollversammlung 2021, erarbeitete die AG Vorschläge für politische Strategien, die der Landesjugendring als Dachverband an die verantwortlichen Politiker*innen herantragen kann. Auch die Beteiligung von jungen Menschen steht in der AG im Fokus: Wo können wir vermitteln, sodass Jugendliche (stärker) eingebunden und gehört werden? Neben Informationen, wie es bspw. funktioniert ein Lager nachhaltig zu gestalten, diskutieren wir die Forderung nach höheren finanziellen Mitteln, um nachhaltige Freizeiten auch wirklich umsetzen zu können. Wir beschäftigen uns mit allen Themen, die in der Öffentlichkeit und im Verband präsentiert werden können: der Nachhaltigkeitsstrategie Rheinland-Pfalz, den Förderrichtlinien des Landes, der Bildung für nachhaltige Entwicklung, dem Jugendklimaforum und vielen weiteren. 
Weiterhin sind für die Teilnehmenden der AG Nachhaltigkeit Austausch und die Vernetzung ein besonderes Anliegen. Die Verbände unterstützen sich, beraten und kooperieren miteinander.
Die Arbeitsgruppe trifft sich ungefähr viermal im Jahr und veranstaltet eine jährliche Klausur, an der Themenschwerpunkte intensiver besprochen und bearbeiten werden. Wir stehen in engem Austausch mit einer Vielzahl an Kooperations- und Netzwerkpartnerorganisationen, die wir auch regelmäßig zu unserer AG einladen. 
Termine sind auf der Homepage des Landesjugendringes zu finden. Eine Teilnahme erfolgt jeweils über eine Anmeldung über die Geschäftsstelle. 

Der Finanzausschuss tagt zwei- bis dreimal im Jahr. Schwerpunkte der Sitzungen sind die Beratung und Beschlussfassung von Anträgen für den Förderbereich Medienpädagogik
und die Spendenvergabe aus Mitteln der Jugendsammelwoche.

Der Finanzausschuss ist ein wichtiges Gremium des Landesjugendringes, in dem solidarisch und mit einem hohen qualitativen Anspruch über die Vergabe von Fördermitteln beraten und entschieden wird. Die Mitglieder stellen sich über Verbandsgrenzen
hinweg mit großer Geduld der Aufgabe, auch für schwierige Situationen gute und einvernehmliche Lösungen zu finden. In intensiven Diskussionen werden mögliche Veränderungen der Fördergrundlagen beraten, um die Fördermöglichkeiten an die
Bedarfe der Jugendverbände anzupassen.